Regionaler, nachhaltiger Eigenanbau

Wir bewirtschaften seit Anfang 2019 ein Gewächshaus zwischen Sommersdorf und Irrebach, etwa 13 km südlich vom mittelfränkischen Ansbach.
Dort bauen wir auf 350 qm Fläche über 10 verschiedene Gemüsekulturen und Kräuter an. Diese werden über die Bio-Scheune, unseren Marktstand und wenige Gemüsekisten direktvermarktet.

Auf Grund unserer aktuell kleinen Betriebsgröße und der hohen Kosten, sind wir derzeit noch nicht bio-zertifiziert. 
Durch gezielte Fruchtfolge, Bodenbedeckung, natürliche Pflanzen- und Bodenhilfsstoffe und weiteren Permakulturelemente möchten wir unsere Böden regenerieren und Humus aufbauen.

Über die Jahre hinweg soll die bewirtschaftete Fläche und unser Angebot weiter ausgebaut werden.
So soll ein Gärtnerhof der Vielfalt entstehen, der auf kleiner Fläche möglichst viele gesunde Lebensmittel produziert und gleichzeitig Humus aufbaut und die Artenvielfalt fördert. So leisten wir unseren Beitrag für eine kleinstrukturierte und zukunftsfähige Landwirtschaft für Ansbach und die Region.

gesunder Boden -> gesunde Pflanzen -> gesunde Menschen

Nachhaltig intensive Methode

Unser Ziel ist es, einen ökologisch und sozial nachhaltigen, reccourcen- schonenden, vielfältigen und kleinstrukturieren Betrieb zu schaffen, der wirtschaftlich tragfähig ist.

Wir arbeiten auf kleiner Fläche, ohne große Maschinen und mit viel Handarbeit. Dabei folgen wir einem Trend, der sich von Frankreich und Amerika kommend immer weiter in Europa ausbreitet.

 

Regenerative Landwirtschaft
und Permakultur

 

Durch regenerative Landbaumaßnahmen wollen wir unsere Böden, die Biodiversität und Qualität des Grundwassers verbessern.

Die Permakultur bietet Ansätze und Ideen zur Entwicklung einer enkeltauglichen Zukunft. Sowohl im Bereich der Landwirtschaft, als auch gesamtgesellschaftlich. Wir bedienen uns Werkzeugen wie Mischkulturen, schonende Bodenbearbeitung, Reccourcenschonung durch Handarbeit und Einsatz von Untersaaten und Zwischenfrüchten zum Bodenschutz und Humusbau.

Kooperation statt Konkurrenz

Aus dem 150 qm großen Gewächshaus unseres Kooperationsbetriebes in Weiherschneidbach bei Burgoberbach bekommen wir in 2020 unter Anderem Tomaten, Rhabarber, Rucola, Salate, Kohlrabi, Zuckererbsen, Feldsalat, Spinat und Pflücksalat.

Bei der Bewirtschaftung der Gewächshauser helfen wir uns gegenseitig aus und teilen unsere Erfahrungen im Bereich des Gemüsebaus und der Agrartechnik.

Global denken - regional handeln

Werde unser Pate und genieße solidarisch(es) Gemüse

Als unser Pate erhälst Du wöchentlich eine Gemüsekiste aus nachhaltig, saisonal und regional erzeugtem Gemüse.
Du ermöglichst uns damit eine gesunde Weiterentwicklung unseres Betriebes und wirst Teil unseres Projektes.
So kannst Du direkt einen Beitrag zur Entwicklung einer kleinstrukturierten, enkeltauglichen Landwirtschaft leisten.

dich spricht unser Konzept an?

Schreib uns eine Nachricht
oder ruf an!

Email: weiser@riseup.net

Mobil: 0178 / 174 23 74

Menü schließen